Spanien: 0034-922-788 881 // Deutschland: 0049-7542-937 982 info@steuerberaterspanien.com
Seite wählen
Logo Advance

ADVANCE LEGALTAX SOLUTION SL

 

Rechtsanwälte ⋅ Steuerberater ⋅ Wirtschaftsprüfer Spanien

Entsendung Spanien – Kraftfahrzeugkosten

 

RA D.Luickhardt, Rechtsanwalt in Deutschland und Spanien, und Steuerberater in Spanien berät und betreut Sie auf deutsch mit seinem Legalium Team in Spanien bei:

  • Arbeitnehmerentsendung nach Spanien
  • Steuerliche Anmeldung in Spanien
  • Steuerliche Betreuung in Spanien
  • Arbeitsvertragserstellung Spanien
  • Lohnabrechnungen
  • Sozialversicherungssachen

 

Fall aus der Praxis

Ein typischer Entsendungsfall ist, dass ein Unternehmen in Deutschland einen Handelsvertreter nach Spanien zur Neukundenadquisition entsendet.

Der Handelsvertreter erhält ein Fahrzeug, welches er privat und geschäftlich nutzt. Das Kraftfahrzeug wird geleast.

Kann das Unternehmen die Ausgaben steuerlich geltend machen?

Mit der aktuellen Entscheidung der Finanzgerichte vom 11.04.2018 wurde folgendes entschieden. Ein deutsches Unternehmen, welches einen Arbeitgeber nach Spanien entsendet und ihm ein Kraftfahrzeug, welches geleast wurde, zur Verfügung stellt, dieses Kraftfahrzeug steuerlich als Ausgabe geltend machen kann.

Ausgaben wie die Leasingrate, Reparaturen, KFZ Steuer und KFZ Versicherung sind in der spanischen Körperschaftssteuer absetzbar, wenn sie ordentlich mit Rechnungen buchhalterisch erfasst werden.

Es ist stets zu betonen, dass es Rechnungen als Ausgabenbelege sein müssen und keine Tickets.

Problemkonstellationen:

Die Entsendung nach Spanien ist nicht nur arbeitsrechtlich komplex, auch steuerrechtlich gilt es stets abzuprüfen.

  • entsteht eine Betriebsstätte durch die Entsendung?
  • mit der Entstehung einer Betriebsstätte, wird das deutsche Unternehmen körperschaftssteuerpflichtig in Spanien
  • wird das Kraftfahrzeug in Deutschland gekauft, geleast oder in einem Renting erworben und dann in Spanien genutzt?
  • Kraftfahrzeugnutzung mit ausländischem Kennzeichen in Spanien, ist normalerweise untersagt wenn der Kraftfahrzeugfïhrer oder Halter steuerlich in Spanien ansässig ist und damit eine Ummeldepflicht innerhalb von 2 Monaten besteht.

 

Wir stehen Ihnen für die rechtliche Beratung in Spanien zur Verfügung.

 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Entsendung Spanien – Kraftfahrzeugkosten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen Loading...


Kontaktieren Sie uns

Hinweis: Bitte lesen sie hier -> die Datenschutzerklärung

Advance Legaltax Solution

Deutsch-spanische Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Wir führen für Sie nicht nur die Niederlassungsgründung in Spanien durch, sondern bieten auch eine langfristige Betreuung in Recht und Steuer in deutscher Sprache an. Zu besonderen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die rechtliche und steuerliche Betreuung von spanischen Nichtsteuerresidenten.

Geschäftssitz: C.C.Parque Santiago VI, local 2

38650 Los Cristianos, Teneriffa

Telefon: 0034 922 788 881

Pin It on Pinterest

Share This