Spanien: 0034-922-788 881 // Deutschland: 0049-7542-937 982 info@steuerberaterspanien.com
Seite wählen
Logo Advance

ADVANCE LEGALTAX SOLUTION SL

Rechtsanwälte ⋅ Steuerberater ⋅ Wirtschaftsprüfer Spanien

Einkommensteuer Spanien

Problematik der Mieteinnahmen

Zunächst einmal ist es Pflicht des Eigentümers, die Mieteinnahmen steuerlich zu erklären.

Die jährliche Erklärung ist aber nicht eine einfache Summierung der Mieteinnahmen.

Das Steuergesetz sieht eine Reihe von abziehbaren Ausgaben vor, die Sie bei Ihrer Steuererklärung berücksichtigen können.

Absetzbare Ausgaben

Hypothekzinsen (zu Erwerb oder Verbesserung der Immobilie).
VORSICHT – es können nur die Zinsen abgezogen werden, nicht die Kreditrückzahlung

Hypothekenlöschung – abzugsfähige Aufwendung?

Steuern, Abgaben und Gebühren in Verbindung mit dem Immobilieneigentum

Zahlungen an Dritte, in Verbindung mit Immobilieneigentum (Wachdienst, Portier, Verwaltungskosten usw.)

Notar- und Rechtsanwaltskosten, die in Verbindung mit dem Immobilieneigentum stehen, bsp. notarielle Unterschrift eines Mietvertrages, Rechtsberatung und Vertretung

Kosten der Wartung und Reparaturkosten

Versicherungen – Haftpflichtversicherung, Feuer, Dienstahl, Glasschaden usw.

Zahlungen für Lieferungen und Dienstleistungen Dritter

Beträge für Abschreibungen

Bei der Abschreibung ist zu beachten, dass die Abschreibungsgrundlage nicht der Erwerbspreis ist, sondern die Anschaffungskosten (coste de adquisicion).

Erwerben Sie durch Schenkung oder Erbschaft eine Immobilie, dann gilt nicht der Schenkungswert oder Erbschaftswert, sondern nur die Nebenkosten als abschreibungsfähige Grundlage, und hiervon nur die Gebäudekosten. Es ist der Quotient zwischen Boden und Gebäudewert zu bilden, um dann anteilig die Nebenkosten als Ausgaben darstellen zu können.

Praktisches Beispiel

Es wird ein Appartement vermietet, die Anschaffungskosten betrugen 100.000,00 EUR, die Liegenschaft wurde mittels einer Hypothek finanziert. Mieteinnahmen betragen 10.000,00 EUR jährlich, der Mieter bezahlt Rechnungen für Wasser und Strom, alle übrigen Ausgaben bezahlt der Eigentümer.

In der jährlichen Einkommensteuererklärung bezüglich der Einnahmen aus der Vermietung des Appartements kann folgendes abgezogen werden

  1. Wie oben beschrieben, wird die Immobilie durch eine Hypothek finanziert. Dieser Betrag kann abgezogen werden, in der Regel erhalten sie Informationen von Ihrer Bank.Bsp: die Hypothekenzinsen betragen 200,00 EUR jährlich, dieser Betrag kann abgezogen werden
  2. Es wurde ein Mietvertrag angefertigt, die Kosten eines Rechtsanwalts oder eines Notars können ebenso abgezogen werden.Bsp: Die Rechtsberatung und Anfertigung eines Mietvertrages betrug 250,00 EUR
  3. Die Kosten für Reparaturen und für Instandshaltung der Immobilie können ebenso abgezogen werden. Die Kosten können maximal bis zur Höhe der jährlichen Mieteinnahmen abgezogen werden. Falls höhere Ausgaben entstanden sind, können diese in den nächsten Jahren weiter abgezogen werden.Bsp: es wurden Instalateurarbeiten in Höhe von 50,00 EUR durchgeführt
  4. Die Zahlungen an die Gemeinde – falls im Mietvertrag vereinbart wurde, dass der Immobilieneigentümer diese Zahlungen erledigt, kann er sie in der jährlichen Steuererklärung geltend machen. Beispiele für Zahlungen an die Gemeinde: IBI – Grundsteuer (Imuesto de bienes inmuebles), Müllgebühren.Bsp. es wird jährlich die Grundsteuer in Höhe von 300,00 EUR fällig
  5. Mieter erfüllt seine Zahlungspflicht nicht – auch in diesen Fällen ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, eine Reduktion anzuwenden.Voraussetzung: der Mieter hat einen privaten Konkurs angemeldet oder zwischen der ersten Zahlungspflicht des Mieters und dem Ende der Steuerperiode sind mehr als 6 Monate vergangen und es wurde keine Mietvertragsverlängerung vereinbart.
  6. Verwaltungskosten betragen jährlich 50,00 EUR
  7. Abschreibungskosten. Die Höhe der Abschreibung wird aus dem höheren der folgenden Werte berechnet und beträgt 3% aus diesem Wert)
    • Kaufpreis – vermerkt in der notariellen Kaufvertragsurkunde
    • Katasterwert (ohne Bodenwert)

    Bsp: der höhere der Werte beträgt 100.000,00 EUR, 3% Abschreibung beträgt 3.000,00 EUR

  8. VersicherungBsp: Versicherungszahlung jährlich 200,00 EUR

Fazit:

Einnahmen jährlich 10.000,00 EUR

Abziehbare Ausgaben Steuerjahr: 4.050,00 EUR

In der Steuererklärung als bereinigte Besteuerungsgrundlage anzugeben: 5.950,00 EUR

Wir beraten Sie in den Fragen der Besteuerung Ihrer Mieteinnahmen und bereiten Ihre Steuererklärung vor.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Einkommensteuer – Problematik Mieteinnahmen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen StimmenLoading...


Kontaktieren Sie uns

Hinweis: Bitte lesen sie hier -> die Datenschutzerklärung

Advance Legaltax Solution

Deutsch-spanische Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Wir führen für Sie nicht nur die Niederlassungsgründung in Spanien durch, sondern bieten auch eine langfristige Betreuung in Recht und Steuer in deutscher Sprache an. Zu besonderen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die rechtliche und steuerliche Betreuung von spanischen Nichtsteuerresidenten.

Geschäftssitz: C.C.Parque Santiago VI, local 2

38650 Los Cristianos, Teneriffa

Telefon: 0034 922 788 881

Pin It on Pinterest

Share This