Spanien: 0034-922-788 881 // Deutschland: 0049-7542-937 982 info@steuerberaterspanien.com
Seite wählen
Logo Advance

ADVANCE LEGALTAX SOLUTION SL

Rechtsanwälte ⋅ Steuerberater ⋅ Wirtschaftsprüfer Spanien

Firmengründung Kanarische Inseln

ZEC – Zona Especial Canarias

Warum eine ZEC Unternehmung gründen ?

Ein Unternehmen im Dienstleistungsbereich, Unternehmensberater, Steuerberater, Medizinische Gutachter, Informatiker, können heutzutage mittels Internet ihre Mandantschaft auch aus der Ferne betreuen. Mit der ZEC Unternehmung können Sie diesen Aspekt, steuerlich und finanziell zu Ihrem Vorteil nutzen.

Auch das produzierende Gewerbe ist auf den Kanarischen Inseln zulässig.

Nicht zuletzt bleibt auch die Investition in den Sektor der alternative Energien auf den Kanarischen Inseln wirtschaftlich interessant.

Eine Produktionsstätte kann mittels einer Solarstromanlage oder auch Windkraft den eigenen Stromverbrauch erzeugen, ist damit vom Hauptstromnetz unabhängig und der Stromverbrauch ist nach 8 Jahren Amortisierungsdauer kostenlos.

Wechselrichterhersteller, Solarzellenhersteller und Windkraftanlagenhersteller haben damit auf den Kanarischen Inseln zumindest für den Support einen idealen Standort.

  • Abfallentsorgung
  • Alteinheime mit ärztlicher Versorgung
  • Leistungs- und Trainingszentren für Hochleistungssportler
  • Reiseveranstalter
  • Airline auf den Kanarischen Inseln – Transportsektor
  • Online Shop – ohne dass das Logistiklager auf den Kanaren sein muss
  • Unternehmensberatung
  • Call Center
  • Informatikdienstleistungen

Wann endet dieser steuerliche Sonderstatus?

Zum Jahreswechsel 2015 wurde die Steuervergünstigung für die ZEC Unternehmen bis zum Jahre 2026 festgeschrieben und neue Firmengründungen in Spanien, insbesondere auf den Kanarischen Inseln sind noch bis zum Jahre 2020 möglich, um noch die Steuervorteile bis zum Jahre 2026 nutzen zu können.

Neuantrag: die ZEC ist bis zum 31.12.2020 zu beantragen, so dass die steuerlichen Vorteile noch bis zum 31.12.2026 genutzt werden können, wobei davon auszugehen ist, dass die Europäische Kommission wiederum die ZEC um 10 Jahre verlängert, so wie es seit dem Jahre 1996 der Fall ist.

Aufwand und Nutzen der ZEC?

Der Nutzen der ZEC liegt in der Niedrigbesteuerung von 4% in der spanischen Körperschaftssteuer gegenüber von 20% – Durchschnitt EU (Spanien Festland 25-28%).

Der niedrige Steuersatz darf auf maximal 30% des Umsatzes, der auf den Kanarischen Inseln erzielt wurde, angewendet werden. (Umsätze aus allen Aktivitäten werden zusammengerechnet).

Pflichten einer ZEC Gesellschaft

Im Gegenzug müssen 5 Arbeitsplätze auf den grossen Inseln (Teneriffa, Gran Canaria) und auf den kleinen Inseln 3 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die Investition in den ersten 2 Jahren nach Eintragung im Register ist in Aktivvermögen zu realisieren und zwar 100.000,00 EUR, resp. 50.000,00 EUR auf den kleinen Inseln.

Gibt es besondere Buchhaltungspflichten der ZEC?

Die ZEC Unternehmung hat besondere Buchhaltungspflichten, da die Steuervergünstigung nur für die Betriebsstätte auf den Kanarischen Inseln gewährt wird, aber nicht für Niederlassungen auf dem spanischen Festland, in Barcelona oder in Madrid.

Jeweils ist die Buchhaltung für Zweigstellen getrennt zu führen.

Desweiteren kann die RIC (Reserva de inversiones Canarias) nicht steuermindernd bei der ZEC angewendet werden.

Wie werden Immobilienverkäufe bei der ZEC steuerlich belastet?

Auch der Erlös aus dem Immobilienverkauf kann mit dem Niedrigsteuersatz von 4% IS besteuert werden.

TIPP:

Der Immobilienkauf mit der ZEC Unternehmung lohnt sich in jedem Fall, da die Grunderwerbssteuer von 6,5% gespart wird.

Gibt es bei der ZEC eine Umsatzgrenze?

Es gilt der Grundsatz, dass bei einer ZEC Unternehmung, die auf Gran Canaria oder Teneriffa Ihren Sitz und die Hauptaktivität hat, folgende Umsatzgrenze gilt: Schaffung von 5 Arbeitsplätzen: Dienstleistungsbereich: 1.800.000,00 EUR. Es gilt eine Erweiterung von 500.000 EUR pro zusätzlich eingestellten Arbeitnehmer, der die Mindestarbeitnehmerzahl überschreitet.

 

 

Servicepaket LEGALIUM ZEC

Nutzen Sie unser Servicepaket der kompletten ZEC Firmengründung bis hin zur dauerhaften Betreuung in der Buchhaltung, Bilanzierung, Körperschaftssteuererklärungen, Erstellung von Arbeitsverträgen und Beratung im spanischen Arbeitsrecht.

Ein 20 köpfiges Team betreut Sie als Unternehmen in deutscher Sprache auf Teneriffa und Gran Canaria.

Notwendige Schritte einer ZEC Firmengründung

 

Stufe 1. Bearbeitungszeit ca 6 Wochen 

  • Erstellung Business Plan mit unser Unterstützung
  • Antragsstellung der ZEC Genehmigung (autorizacion previa)

Stufe 2. Bearbeitungszeit ca 4 Wochen

  • Firmengründung in Rechtsform einer GmbH (SL) oder Aktiengesellschaft (SA)

Stufe 3.

  • Anmeldung bei der spanischen (AEAT) und kanarischen Finanzbehörde (ATC) und der spanischen Sozialversicherung
  • Einholung der ZEC Genehmigung
  • Erstellung der Arbeitsverträge

Stufe 4.

 

  • laufende steuerliche und buchhalterische Betreuung
  • BWA Analysen im monatlichen Abstand in deutscher, spanischer und englischer Sprache
  • Betreuung in handelsrechtlichen und zivilrechtlichen Fragen

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

ZEC – Zona Especial Canarias: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen StimmenLoading...


Kontaktieren Sie uns

Hinweis: Bitte lesen sie hier -> die Datenschutzerklärung

Advance Legaltax Solution

Deutsch-spanische Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Wir führen für Sie nicht nur die Niederlassungsgründung in Spanien durch, sondern bieten auch eine langfristige Betreuung in Recht und Steuer in deutscher Sprache an. Zu besonderen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die rechtliche und steuerliche Betreuung von spanischen Nichtsteuerresidenten.

Geschäftssitz: C.C.Parque Santiago VI, local 2

38650 Los Cristianos, Teneriffa

Telefon: 0034 922 788 881

Pin It on Pinterest

Share This