Spanien: 0034-922-788 881 // Deutschland: 0049-7542-937 982 info@steuerberaterspanien.com
Seite wählen
Logo Advance

ADVANCE LEGALTAX SOLUTION SL

Rechtsanwälte ⋅ Steuerberater ⋅ Wirtschaftsprüfer Spanien

Steuerpflichten Firma in Spanien

 

Umsatzsteuer Spanien – aktuelle Gerichtsurteile

 

Deklarierte Umsatzsteuer – Steuerprüfung

Urteil vom 11.09.2017 (spanisches Zentralgericht)

Mit einer Entscheidung vom spanischen Zentralgericht vom 11.09.2017  wurde klargestellt, dass Umsatzsteuer, die als Vorsteuer deklariert wird und aber im Rahmen einer Steuerprüfung, nicht als abzugsfähige Umsatzsteuer anerkannt ist, später als Betriebsausgaben abgesetzt werden können.

Hier ist entscheidend, dass die Umsatzsteuer aus den Buchhaltungskonten ausgebucht wird und als Verlust gebucht wird.

 

Umsatzsteuer Spanien – Vorsteuerabzugsfähigkeit

Urteil vom 15.09.2016 (Europäischer Gerichtshof)

Das oberste europäische Gerichtshof stellt unter Anwendung der europäischen Mehrwertsteuerrichtlinie klar, dass ein Vorsteuerabzug nicht an Formfehlern in der Rechnung scheitern darf.

Im vorliegenden Falle, fehlte die NIF (Steuernummer) auf der Rechnung und damit hatte die spanische Finanzbehörde den Vorsteuerabzug abgelehnt.

Daraufhin wurde die Rechnung mit der Steuernummer nachgereicht und es war die Frage zu klären, ob diese Rechnung dann rückwirkend zu beachten ist, oder erst nach Einreichung bei der Finanzbehörde.

Die obersten Richter haben Rückwirkung bejaht.

 

 

Umsatzsteuer Spanien beim Immobilienkauf – Wahlrecht Umsatzsteuer oder Gewerbesteuer

Urteil vom 30.05.2016

Wenn Sie eine neu erbaute Immobilie in den ersten beiden Jahren nach Fertigstellung erwerben und eine juristische Person sind, dann kann der Verkäufer der Immobilie auf die Umsatzsteuerfreiheit verzichten. Damit würde Umsatzsteuer anfallen, die Sie als Immobilienkäufer wiederum als Vorsteuer geltend machen können.

Das Urteil ist wichtig, da klargestellt wird, dass es jetzt ausreichend ist, dass in der notariellen Kaufurkunde die Umsatzsteuer ausgewiesen ist.

Es ist nicht mehr eine gesonderte Vereinbarung erforderlich, wenngleich eine Rechnung mit Umsatzsteuerausweis zu empfehlen ist.

Dieser Entscheidung liegt das Rechtsprinzip zu Grunde, dass ein Unternehmen nicht mit Umsatzsteuer belastet werden soll, sondern nur der Endverbraucher.

Der Immobilienerbauer hat in dem Bauprozess Umsatzsteuer an die Bauunternehmen und für Baumaterialien bezahlt, welche er nur als Vorsteuer abziehen kann, wenn er beim Verkauf der Immobilie Umsatzsteuer ausweist.

Deshalb dürfen an diesen Umsatzsteuerausweis keine überhöhten formellen Anforderungen gestellt werden.

 

Kontaktieren Sie uns

Hinweis: Bitte lesen sie hier -> die Datenschutzerklärung

Advance Legaltax Solution

Deutsch-spanische Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Wir führen für Sie nicht nur die Niederlassungsgründung in Spanien durch, sondern bieten auch eine langfristige Betreuung in Recht und Steuer in deutscher Sprache an. Zu besonderen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die rechtliche und steuerliche Betreuung von spanischen Nichtsteuerresidenten.

Geschäftssitz: C.C.Parque Santiago VI, local 2

38650 Los Cristianos, Teneriffa

Telefon: 0034 922 788 881

Pin It on Pinterest

Share This